Schlagwort-Archive: Erlebnis

Ristorante Al Teatro (c) Reise Leise

Essen und Trinken in Venedig – für alle Sinne !


Venedig ist eine Stadt, die mich so richtig aus dem Alltag katapultiert hat: hier gibt es keine Autos, Motorräder, Taxis und Fahrräder, was das Schlendern durch die Straßen und Gassen so einmalig angenehm machte. Dementsprechend ergibt trotz aller Geschäftigkeit und der Touristenströme eine recht entspannte Atmosphäre, wenn man sich erst einmal darauf einlässt.

Und so kommt man ganz zwangsläufig an Bäckereien, Imbissständen, Restaurants und Bars vorbei, die es zu entdecken lohnt. Und das ist gar nicht mal teuer!

Ostaria in San Marco (c) Reise Leise

Ostaria in San Marco (c) Reise Leise

Cantina do Mori (c) Reise Leise

Cantina do Mori (c) Reise Leise

Weiterlesen

Advertisements
Island, Auf dem Weg zum Gulfoss und zum Geysir (c) Reise Leise

Island 2.0. – Roadtrip 2018


Wer einmal in Island war, den lässt es nicht wieder los. Nach meinem ersten Aufenthalt 2014 war es klar, dass ich zurückkommen werde. Noch nie hatte ich in einem Urlaub so sehr zu mir selbst gefunden.

Seljalandsfoss (c) Reise Leise

Seljalandsfoss (c) Reise Leise

Fjallsárlon (c) Reise Leise

Fjallsárlon (c) Reise Leise

Nun ist der Entschluss gefallen, Flug und Mietwagen gebucht und es geht los mit der Reiseplanung.

Heute geht es also in meinem Beitrag um die ersten Ideen, wichtige Voraussetzungen und einige Prioritäten.

Weiterlesen

Ahrenshoop/Darß (c) Reise Leise

Ostseetrip – ein Tourvorschlag, Teil 2


In Teil 1 meines Ostsee-Berichts habe ich über Bad Doberan und Rostock-Warnemünde geschrieben. Nun geht es über Warnemünde Richtung Darß:

Eigentlich hatten wir geplant, am Vormittag Rostock zu erkunden, das Wetter war jedoch viel schöner als am Vortag, so dass wir lieber noch einmal zum Fotografieren nach Warnemünde fahren wollten. Deshalb zu Rostock hier nur ein kurzer Abriss:

Weiterlesen

Darß, Weststrand, (c) Reise Leise

Ostseetrip – ein Tourvorschlag, Teil 1


Die Deutsche Ostseeküste ist fast 2250 km lang und hat viele schöne bekannte und auch versteckte Schönheiten, die auf ihre Entdeckung durch Besucher warten.

Mehr als 1700 km erstrecken sich dabei auf das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern: weiße Sandstrände, Kiefernwälder, Natur-Campingplätze, Hansestädte und geschichtsträchtige Plätze. Hier setzt mein heutiger Reisebericht an, den ich, dem Umfang der Informationen geschuldet, auf mehrere Teilberichte strecken werde. ich nehme an, dies ist auch im Sinne meiner Leser.

Windflüchter (c) Reise Leise

Windflüchter (c) Reise Leise

Strandkorbparade (c) Reise Leise

Strandkorbparade (c) Reise Leise

Zeesenboot-Romantik (c) Reise Leise

Zeesenboot-Romantik

 

 

Postkartenmotive (c) Reise Leise

Postkartenmotive (c) Reise Leise

Kleine Häfen und große...

Kleine Häfen und große…

Weiterlesen

DECAP-Orgel im "Café Beveren" (c) Reise Leise

DECAP – eine Musikalische Überraschung in Antwerpen

Im letzten Dezember hat das Wetter endlich mitgespielt und ich konnte Antwerpen besuchen. Antwerpen gehört zu den schönsten Städten Europas und war neben Brügge und Gent DIE Mittelalter-Metropole, Zentrum des Handel, der Künste und  des Luxus.

Neben allem, was die Schöne an der Schelde dem Touristen bietet und in jedem Reiseführer nachzulesen ist, hatte die Stadt eine besondere Überraschung für mich bereit – eine echte DECAP-Orgel.

Antwerpen - Marktplatz mit Liebfrauenkathedrale

Antwerpen – Marktplatz mit Liebfrauenkathedrale

Antwerpen - am Ufer der Schelde

Antwerpen – am Ufer der Schelde

Weiterlesen

Koserow im März, Foto (c) ReiseLeise

Koserow – Fischerdorf auf Usedom


Wer nach Usedom fährt, denkt an weiße Strände, feinen Sand und vor allem an Zinnowitz, Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck. Das sind die bekanntesten, mondäneren Orte auf der Ostseeinsel Usedom. Hier findet man schöne Villen aus der Kaiserzeit, breite Strände, Kureinrichtungen und … jede Menge Tagesausflügler und Strandurlauber. Ein breites Angebot an Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen etc. macht es möglich. Die Nähe zu Polen mit den schönen alten Städten wie Swinemünde und der Insel Wolin sind zusätzlicher Anreiz.

Weiterlesen

Keramik auf Djerba Foto: (c) ReiseLeise

Souvenirs, Souvenirs!

Souvenirs als Erinnerung

Souvenirs sind für mich ein absolutes MUSS! Wenn ich unterwegs bin, suche gern in lokalen kleinen Geschäften, auf Märkten etc. nach regional typischen Dingen, die ein Stück vom Alltag des jeweiligen Landes widerspiegeln und auch bei mir zu Hause nicht in einer Vitrine „ausgestellt“ werden. Es muss sich in meinen Alltag eingliedern können und benutzt werden.

Prospekte, Flyer, Eintrittskarten und ähnliches landen doch, trotz guter Vorsätze, später ein Reisetagebuch zu basteln, mit böser Regelmäßigkeit im Papierkorb oder wenigstens in einem Karton. Also belaste ich mich damit immer weniger.

Woran ich aber selten vorbeikomme, ist Gebrauchskeramik – und die schleppe ich dann notgedrungen auch tapfer im Handgepäck von einer Reiseetappe zur nächsten mit! Im Folgenden ein paar Episoden über ganz besondere Souvenirs:
Weiterlesen