Schlagwort-Archive: Frühstück

CHOCOLATE CON CHURROS

Churros in Madrid – ein Schlemmer-Tipp!


Es wird Winter. Novemberkälte und Nieselwetter sind inzwischen hier eingezogen und ich erinnere mich jetzt etwas wehmütig an die heiße Schokolade in Madrid:

Chocolate con Churros

Madrider Spezialität

Die Leckerei Chocolate con Churros wurde in meinem Reiseführer besonders empfohlen. Dabei handelt es sich um hausgemachte Trinkschokolade (kein Instant-Produkt !!) und ein Fettgebäck, das die Madrider schon zum Frühstück essen. Ein Brandteig wird in Fett ausgebacken und ggf. mit Zucker bestreut. Die Portionen sind großzügig bemessen.

Rezept

Weiterlesen

Advertisements
Madrid, Buchladen (c) Reise Leise

Hola Madrid ! – Teil 1


Anfang Juni 2016 habe ich Madrid besucht – ein Kurztrip von 4 Tagen, den ich vor allem zum Besuch der Ausstellung zum 500. Todestag des Malers Hieronymus Bosch nutzen wollte.

Mehr hatte ich nicht geplant, vertraute aber auf meinen MM City Reiseführer, der mir schon für verschiedene Städte tolle Tipps geliefert hatte. Insofern beschränkte sich meine Vorbereitung diesmal vor allem darauf, rechtzeitig ein Online-Ticket für die Ausstellung zu buchen und ein günstiges Hotel, möglichst im Stadtzentrum, zu finden.

Hier nun also ein Bericht über eine wirklich sehr, sehr spontane Entdeckung Madrids! Weiterlesen

Sonnenaufgang in Makadi Bay/Rotes Meer - Foto (c) ReiseLeise

Magische Stille am Roten Meer – Makadi Bay

Makadi Bay – Touristenzentrum am Roten Meer

Im Jahr 2010 war ich aus beruflichen Gründen in Ägypten – arbeiten, wo andere Urlaub machen. Ein wenig aufgeregt war ich schon, zumal schon die Anfahrt als „Standby-Reisende“ recht abenteuerlich war. Aber davon ein anderes Mal mehr.

Die Anreise

Das Touristenzentrum Makadi Bay liegt am Roten Meer und ist über den Flughafen Hurghada zu erreichen. Mit Air Berlin ging es zunächst nach Luxor. Die Flugzeit betrug ca. 5 Stunden, so genau weiß ich das nicht mehr. Auf alle Fälle war ich sehr beeindruckt, wie vielfältig die Strukturen der Sahara sind. Von wegen „flach und sandig“! Von oben sieht diese Wüste seht vielfältig aus, bergig und von tiefen Furchen durchzogen.
Besonders hat mich dann der Flug über den Nil fasziniert – hier war deutlich zu erkennen, welche fruchtbare Kraft dieser Fluss für das Leben der Region hatte und noch immer hat. Vor einigen Minuten noch Sand ohne Ende, war links und rechts vom Fluss sattes Grün zu sehen. Schmale Streifen von üppiger Vegetation: Gärten, Häuser, Leben!

Weiterlesen