Schlagwort-Archive: Geschichte

Ahrenshoop/Darß (c) Reise Leise

Ostseetrip – ein Tourvorschlag, Teil 2


In Teil 1 meines Ostsee-Berichts habe ich über Bad Doberan und Rostock-Warnemünde geschrieben. Nun geht es über Warnemünde Richtung Darß:

Eigentlich hatten wir geplant, am Vormittag Rostock zu erkunden, das Wetter war jedoch viel schöner als am Vortag, so dass wir lieber noch einmal zum Fotografieren nach Warnemünde fahren wollten. Deshalb zu Rostock hier nur ein kurzer Abriss:

Weiterlesen

Advertisements
Nachts in den Vatikanischen Museen (c) Reise Leise

Nachts ins Museum – der Vatikan


Wie ich schon in meinem ersten Beitrag über die Vatikanischen Museen geschrieben habe, ist der Besuch dieses gigantischen Museums ein MUSS für Rom-BesucherInnen und Kunst-Interessierte. Und damals erwähnte ich auch, dass es teilweise auf Grund der Besucherzahlen schwierig war die großartigen Schätze, insbesondere die Sixtinische Kapelle, in Ruhe zu besichtigen.

Hier geht es nun also um die Nachtführung, die ich mir im Oktober 2016 im wahrsten Sinne des Wortes gegönnt habe!
Weiterlesen

DECAP-Orgel im "Café Beveren" (c) Reise Leise

DECAP – eine Musikalische Überraschung in Antwerpen

Im letzten Dezember hat das Wetter endlich mitgespielt und ich konnte Antwerpen besuchen. Antwerpen gehört zu den schönsten Städten Europas und war neben Brügge und Gent DIE Mittelalter-Metropole, Zentrum des Handel, der Künste und  des Luxus.

Neben allem, was die Schöne an der Schelde dem Touristen bietet und in jedem Reiseführer nachzulesen ist, hatte die Stadt eine besondere Überraschung für mich bereit – eine echte DECAP-Orgel.

Antwerpen - Marktplatz mit Liebfrauenkathedrale

Antwerpen – Marktplatz mit Liebfrauenkathedrale

Antwerpen - am Ufer der Schelde

Antwerpen – am Ufer der Schelde

Weiterlesen

Eingang zu den Vatikanischen Museen - Viale Vaticano, (c) Reise Leise

Rom – Die Vatikanischen Museen


Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Vatikanischen Museen sollte man sich unbedingt anschauen! Den Besucher erwarten Kunst von der Antike bis zur Gegenwart, atemberaubende Architektur und Pracht, die (für mich) alles vorher gesehene in den Schatten stellt:

Weiterlesen

Rom - Petersplatz (c) ReiseLeise

Touristenströme und Angelus-Gebet – Faszination Petersplatz


Mein B&B Domus Temporis befand sich 10 Minuten entfernt vom Vatikan, so dass mich mein erster Spaziergang in der Ewigen Stadt natürlich erst einmal zum Petersplatz führte. Wer kennt ihn nicht aus dem Fernsehen, aus Filmen und Reportagen, aus Büchern und Bildbänden – diesen großen Platz, von Gian Lorenzo Bernini gestaltet und über viele Jahrhunderte ein Schauplatz der Weltgeschichte. Ich besuchte den Petersplatz zu unterschiedlichen Tageszeiten.  Weiterlesen

Wien, Oberes Belvedere (c) ReiseLeise

4 Tage Wien – ein Überblick


Anfang September besuchte ich die schöne österreichische Hauptstadt und versuchte soviel wie möglich vom Flair und den Sehenswürdigkeiten aufzunehmen. Es gibt ganz viel Stoff und noch mehr Fotos für viele lange und interessante Blogbeiträge.

Heute gebe ich erst einmal einen Überblick über meine Erkundungstouren:

1. Tag – Donnerstag

Anreise per Flugzeug – ein erster Spaziergang durch das Zentrum Wien – Wiener Apfelstrudel  im berühmten Café Hawelka – Abendausklang mit „Tafelspitz“, österreichischem Wein und „Wiener Musik“ im Lokal „Die 12 Apostel“

Wien am Abend (c) ReiseLeise

Wien am Abend (c) ReiseLeise

bei den

bei den „12 Aposteln“ (c) ReiseLeise

2. Tag – Freitag

Kunsthistorisches Museum – Veggie-Snack bei „Leopold“ – Leopold-Museum – Ein Spaziergang über die Wiener Hofburg – und doch noch in die Schatzkammer! – abends: zum Heurigen!

Kunsthistorisches Museum (c) ReiseLeise

Kunsthistorisches Museum (c) ReiseLeise

Leopold-Museum (c) ReiseLeise

Leopold-Museum (c) ReiseLeise

Kaiserliche Schatzkammer (c) ReiseLeise

Kaiserliche Schatzkammer (c) ReiseLeise

Beim

Beim „Heurigen“ (c) ReiseLeise

3. Tag – Samstag

(graues Wetter) – Spaziergang über den Naschmarkt – Klimts „Beethoven-Fries“ im Secessionsbau – Otto-Wagner- Pavillon – Karlskirche – Wien-Museum – Albertina – Essen im Palmenhaus – Schmetterlinge! – Und früh ins Bett!

Naschmarkt (c) ReiseLeise

Naschmarkt (c) ReiseLeise

Das Haus der Secession (c) ReiseLeise

Das Haus der Secession (c) ReiseLeise

Karlskirche (c) ReiseLeise

Karlskirche (c) ReiseLeise

Im Palmenhaus (c) ReiseLeise

Im Palmenhaus (c) ReiseLeise

Höhepunkt: die Albertina Foto: (c) ReiseLeise

Höhepunkt: die Albertina Foto: (c) ReiseLeise

4. Tag – Sonntag

Endlich wieder Sonne! – Vormittag im Belvedere – Noch einmal Wiener Hofburg – Erntedank-Corso – Zum „Kaffee Melange“ ins Kaffeehaus „Landmann“ – zum Schluss: der Prater !

Belvedere (c) ReiseLeise

Belvedere (c) ReiseLeise

Belvedere (c) ReiseLeise

Belvedere (c) ReiseLeise

Detail Hofburg (c) ReiseLeise

Detail Hofburg (c) ReiseLeise

Ernedank-Corso

Ernedank-Corso

Prater (c) ReiseLeise

Prater (c) ReiseLeise

Prater-Turm (c) ReiseLeise

Prater-Turm (c) ReiseLeise

5. Tag – der Rückblick beginnt

Freuen Sie sich also mit mir in den kommenden Wochen auf ausführliche Erlebnisberichte aus Wien!

Koserow im März, Foto (c) ReiseLeise

Koserow – Fischerdorf auf Usedom


Wer nach Usedom fährt, denkt an weiße Strände, feinen Sand und vor allem an Zinnowitz, Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck. Das sind die bekanntesten, mondäneren Orte auf der Ostseeinsel Usedom. Hier findet man schöne Villen aus der Kaiserzeit, breite Strände, Kureinrichtungen und … jede Menge Tagesausflügler und Strandurlauber. Ein breites Angebot an Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen etc. macht es möglich. Die Nähe zu Polen mit den schönen alten Städten wie Swinemünde und der Insel Wolin sind zusätzlicher Anreiz.

Weiterlesen