Typisch niederländisch! Foto (c) Reise Leise

Kurztrip Niederlande – Ein Überblick


Kürzlich war ich aus beruflichen Gründen in den Niederlanden, genauer gesagt, im Keukenkof. Trotzdem hatte ich die Möglichkeit noch andere Highlights zu besuchen. Hier zunächst ein kurzer Überblick, was man auf einem Kurztrip anschauen könnte. Ausführliche Informationen folgen dann später…

Keukenhof

Zwiebelblumen in voller Pracht

Als größte Frühlingsblumenschau lockt Keukenhof in der Nähe von Lisse jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Auf ca. 32 h Parkfläche wurden 6 Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt, die nach und nach zur Blüte kommen:

Keukenhof 2016 (c) Reise Leise

Keukenhof 2016 (c) Reise Leise

Keukenhof 2016 (c) Reise Leise

Keukenhof 2016 (c) Reise Leise

Weiterlesen

Rom - Engelsburg (c) Reise Leise

Rom 2016 – Reiseplanung


Nach meinem ersten Aufenthalt in Rom im Oktober 2015 hatte ich sofort mein Zimmer für die nächste Reise gebucht, denn diese Stadt hat mich absolut begeistert – ein Ort, den man mehrfach besuchen kann…. Schon damals hatte ich einiges an Sehenswürdigkeiten ausgelassen. Weniger ist hier mehr, sonst wird der Besucher von all der Schönheit und den schier unendlichen Möglichkeiten, die Stadt zu entdecken, fast erschlagen.

Nun kommt so langsam die Vorfreude auf und ich beginne mit ein wenig Planung:
Weiterlesen

DECAP-Orgel im "Café Beveren" (c) Reise Leise

DECAP – eine Musikalische Überraschung in Antwerpen

Im letzten Dezember hat das Wetter endlich mitgespielt und ich konnte Antwerpen besuchen. Antwerpen gehört zu den schönsten Städten Europas und war neben Brügge und Gent DIE Mittelalter-Metropole, Zentrum des Handel, der Künste und  des Luxus.

Neben allem, was die Schöne an der Schelde dem Touristen bietet und in jedem Reiseführer nachzulesen ist, hatte die Stadt eine besondere Überraschung für mich bereit – eine echte DECAP-Orgel.

Antwerpen - Marktplatz mit Liebfrauenkathedrale

Antwerpen – Marktplatz mit Liebfrauenkathedrale

Antwerpen - am Ufer der Schelde

Antwerpen – am Ufer der Schelde

Weiterlesen

Kulinarische Reiseerinnerungen – Tunesien


Wie ich schon in einem früheren Beitrag berichtet habe, bringe ich mir gern Souvenirs von meinen Reisen mit, die ich im Alltag auch gebrauche. Dazu gehört eine Tajine, die ich aus Djerba (im Handgepäck) unversehrt bis Berlin transportiert habe.

Im Folgenden berichte ich über das Kochen mit diesem „Zaubertopf“:
Weiterlesen

Vorweihnachtliches Dresden-ein Kurztrip


Die Stadt Dresden ist immer eine Reise Wert. Die Schöne an der Elbe ist als Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten und als ein Prunkstück barocker Stadtarchitektur, aber auch als für seine Sammlungen hochkarätiger Kunst weltweit bekannt. Im Winter lockt der traditionsreiche Strietzelmarkt Besucher aus dem In- und Ausland in die Hauptstadt des Freistaates Sachsen.

Alles zusammen ein Grund,  nach Dresden zu fahren, um ein entspanntes, vorweihnachtliches Wochenende zu verbringen:

Buchung und Anreise

Planung muss sein

Wer um die Weihnachtszeit  nach Dresden will, sollte frühzeitig planen, denn zur Zeit des Strietzelmarktes ist es kurzfristig fast unmöglich, eine preisgünstige Unterkunft in Zentrumsnähe zu finden. Auch die Reservierung stark frequentierter Restaurants kann u.U. schwierig werden.

Blick vom Star Inn Premium Hotel auf den Strietzelmarkt (c) Reise Leise

Blick vom Hotel auf den Strietzelmarkt (c) Reise Leise

Blick vom Star Inn Premium Hotel auf den Strietzelmarkt (c) Reise Leise

Blick vom Star Inn Premium Hotel auf den Strietzelmarkt (c) Reise Leise

Weiterlesen

Eingang zu den Vatikanischen Museen - Viale Vaticano, (c) Reise Leise

Rom – Die Vatikanischen Museen


Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Vatikanischen Museen sollte man sich unbedingt anschauen! Den Besucher erwarten Kunst von der Antike bis zur Gegenwart, atemberaubende Architektur und Pracht, die (für mich) alles vorher gesehene in den Schatten stellt:

Weiterlesen

Rom - Petersplatz (c) ReiseLeise

Touristenströme und Angelus-Gebet – Faszination Petersplatz


Mein B&B Domus Temporis befand sich 10 Minuten entfernt vom Vatikan, so dass mich mein erster Spaziergang in der Ewigen Stadt natürlich erst einmal zum Petersplatz führte. Wer kennt ihn nicht aus dem Fernsehen, aus Filmen und Reportagen, aus Büchern und Bildbänden – diesen großen Platz, von Gian Lorenzo Bernini gestaltet und über viele Jahrhunderte ein Schauplatz der Weltgeschichte. Ich besuchte den Petersplatz zu unterschiedlichen Tageszeiten.  Weiterlesen